Aktuelles

 

März 21

Bei uns beginnt nun die hektische Zeit und jede Minute wird bei den Jungpflanzen benötigt. Mangold, Rote Bete, Kohl, Fenchel, Salate, Zwiebeln, Knoblauch, Kräuter, Erbsen, Dicke Bohnen.......wollen alle gleichzeitig in die Erde. Daher noch ein letzter Wink von hier aus, bis zum Wiedersehen im Garten.

 

 

Einiges zum Kohl

Wer sich gewundert hat, das Fenchel und Kohl nicht auf der Vorbestellliste zu finden sind, kann ihn ab Anfang Mai bis Mitte Mai bei uns direkt erhalten.

Grund hierfür ist, dass er für diese Zeit zum Pflanzen optimal ist, und eine Bereitstellung darüber hinaus schwierig ist. Kohl und Fenchel mögen schon leichten Platz- oder Wassermangel nicht und beeinflussen die Knollen und Kopfbildung ungünstig.

Wirsing, Rotkohl, Kohlrabi, Weisskohl, Palmkohl, Blumenkohl und  Rosenkohl werden Anfang Mai angeboten.

Grünkohl, Palmkohl, Kohlrabi, Brokoli und Pak Choi wird es im Juli geben.

 

 

 

 

 

 

Januar 21

Ich wünsche ein gesundes Neues Jahr und freue mich schon sehr auf die neue Saison. Zurzeit sind wir mit der Saisonvorbereitung beschäftigt. Wir übernehmen das eine und andere aus der vergangen Saison und justieren nach. Das vergangene Jahr war für Gurken, Kürbis und Möhren nicht das optimalste. Auch die Paprika weigerte sich größtenteils auszureifen und blieb grün. Die häufigen Regenfälle zusammen mit der starken Bewölkung und Wärme zu Beginn des Sommers, hatten hohe Luftfeuchtigkeit hervorgerufen. Dies führte bei Gurken zu einer frühzeitigen Beendigung ihrer Kulturzeit, bei Kürbis zu sehr geringem Ertrag (oder gar keinen) und bei Möhren zu Fäulnis.

Da wir im letzten Jahr viele verschiedene Gurkensorten ausprobiert haben war dies insofern interessant, dass die Wetterlage bei so mancher robusten, alten oder neuen Freilandsorte keine Rolle spielte. Bei den Paprika machten wir uns auf die Suche nach frühreifen Sorten. So nehmen wir diese und viele andere Erkenntnisse mit in die Sortenauswahl unseres Sortiments, denken uns durch den Dschungel der Vielfalt an Saatgut und treffen Entscheidungen. Gerne würden wir viel mehr ausprobieren aber die Kräfte und die Zeit ringen mit den Vorstellungen und den vorhandenen Flächen. Auch die Verfügbarkeit mancher Sorten ist nicht immer gegeben. Daher haben wir uns für Saison 2021 bei den Vorbestellungen für solide und bewährte Sorten entschieden und heben spezielle Kulturen und Sorten für das Verkaufssortiment zum entdecken und stöbern vor Ort auf.

 

Bleibt weiterhin gesund und munter

 

 

 

Liebe Grüße aus dem Gartenbüro

1/1